Lesung: Hans Bollinger: „Unterwegs in Polen“

Mittwoch, 04. März 2020, 19:30 Uhr,
Stadtbibliothek Gaggenau

Der Pädagoge, Musiker und Schriftsteller Hans Bollinger ist zu Gast in der Stadtbibliothek Gaggenau. Am Mi., 4. März 2020, um 19.30 Uhr stellt der Saarländer in der Stadtbibliothek sein Buch „Unterwegs in Polen: Begegnungen mit Menschen, ihrer Geschichte und Heimat“ vor. Die Lesung wird von Liedern des Autors umrahmt.

»Wo liegt Polen?« könnte man fragen. »Polen liegt nicht, Polen arbeitet!« Kaum treffender kann man das beschreiben, was Hans Bollinger bei zahllosen Reisen in den deutschen Nachbarstaat erleben durfte. Diesseits der Grenze weiß man nur wenig von den massiven Veränderungen der vergangenen vier Jahrzehnte, die Polen zu einem modernen europäischen Land werden ließen. Doch gerade die Begegnungen mit einfachen Menschen haben es Bollinger angetan: Bergleute, Köhler, Förster und Bauern, die in schwierigen Verhältnissen ihr persönlichen Glück zu meistern versuchen.

Der Pädagoge und Musiker Hans Bollinger (*1949) engagiert sich intensiv für einen partnerschaftlichen Austausch mit Polen. »Unterwegs in Polen« ist eine ganz persönliche Liebeserklärung an ein unterschätztes Land, das es zu entdecken gilt.

Eintritt:

8,00 EUR Erwachsene,
6,00 EUR Kulturringmitglieder

Stadtbibliothek Gaggenau in Kooperation mit
dem Kulturring

Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse